Überblick über das Verfahren

Verfahren

Operation Dauer

Krankenhausaufenthalt

Anästhesie

Erhalten Sie eine kostenlose Beratung

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.

Hydrozephalus

Zunächst müssen wir mit der Definition des Hydrocephalus beginnen. Hydrocephalus ist eine Erkrankung, bei der sich überschüssige Liquorflüssigkeit (CSF) in den flüssigkeitshaltigen Hohlräumen oder Ventrikeln des Gehirns ansammelt. Der Begriff Hydrocephalus leitet sich von den griechischen Wörtern “hydro” (Wasser) und “cephalus” (Kopf) ab. Obwohl der Begriff übersetzt “Wasser im Gehirn” bedeutet, bezieht er sich auf die Ansammlung von Flüssigkeit im Gehirn, einer klaren organischen Flüssigkeit, die das Gehirn und das Rückenmark umgibt.

Normalerweise fließt der Liquor durch die Ventrikel in Ihrem Gehirn. Der Liquor ist die Nährstoffversorgung und der Ausscheidungsmechanismus des Gehirns. Der Liquor schützt und polstert das Gehirn und das Rückenmark, indem er sie in ihm badet. Der Liquor wird anschließend wieder in den Körper resorbiert. Jeden Tag erzeugt Ihr Körper die benötigte Menge an Liquor und resorbiert dann die gleiche Menge wieder. Eine Liquoransammlung kann jedoch auftreten, wenn der normale Fluss oder die Absorption des Liquors behindert wird. Wenn sich der Liquor ansammelt, erweitern sich die Ventrikel. Dadurch erhöht sich der Druck in Ihrem Schädel. Ein zu hoher Liquordruck kann Ihr Gehirn daran hindern, normal zu arbeiten.

Was verursacht einen Hydrozephalus?

Die Ursachen des Hydrozephalus sind kaum bekannt. Manche Menschen werden mit einem Hydrocephalus geboren, andere bekommen ihn erst später im Leben. Hydrocephalus kann erblich bedingt sein, mit Entwicklungsstörungen wie Spina bifida oder Encephalocele zusammenhängen oder durch Hirntumore, Schädeltraumata, Blutungen oder Infektionen wie Meningitis verursacht werden.

Die Symptome des Hydrozephalus bei Erwachsenen sind von Person zu Person und von Altersgruppe zu Altersgruppe sehr unterschiedlich. Säuglinge und Kleinkinder sind anfälliger für Symptome wie Erbrechen aufgrund des erhöhten Hirndrucks, während bei Erwachsenen Funktionseinbußen, z. B. beim Gehen oder Denken, auftreten können.

Arten von Hydrozephalus

Der Hydrozephalus kann anhand seines Auftretens, des Vorliegens struktureller Probleme oder eines hohen bzw. normalen Liquordrucks klassifiziert werden.

Erworbener Hydrocephalus: Diese Form des Hydrocephalus tritt im Kindes- oder Erwachsenenalter auf und wird in der Regel durch eine Verletzung oder Krankheit verursacht.

Kongenitaler Hydrozephalus: Diese Form tritt in der Regel bei der Geburt auf und kann durch Ereignisse während der fötalen Entwicklung oder durch genetische Störungen verursacht werden.

Kommunizierender Hydrozephalus: Diese Art von Hydrozephalus entsteht, wenn der Fluss des Liquors im Ventrikelsystem ungehindert ist. Die Störung entsteht entweder durch eine unzureichende Absorption oder eine übermäßige Zunahme der Liquorbildung.

Nicht-kommunikativer Hydrozephalus: Wenn der Liquorfluss auf einem oder mehreren der Verbindungswege zwischen den Ventrikeln blockiert ist, erweitern sich die Kanäle vor der Blockade, was zu einem Druckanstieg im Schädel führt.

Normaldruckhydrozephalus : Diese Form des kommunizierenden Hydrozephalus kann sich in jedem Alter entwickeln, kommt aber häufiger bei älteren Menschen vor. Es zeichnet sich durch erweiterte Ventrikel und einen normalen Druck in der Wirbelsäule aus.

Ex-vacuo-Hydrozephalus: Diese Art von Hydrozephalus betrifft in der Regel Erwachsene und entsteht, wenn eine degenerative Erkrankung wie Alzheimer, ein Schlaganfall oder ein Trauma das Gehirngewebe schrumpfen lässt.

Hydrozephalus-Behandlungen

Es gibt verschiedene Techniken zur Heilung des Hydrocephalus. Je nach der zugrunde liegenden Ursache kann das Problem direkt behandelt werden, indem die Quelle der Liquorblockade beseitigt wird, oder indirekt, indem die zusätzliche Flüssigkeit umgeleitet wird. Die häufigste Methode zur Behandlung des Hydrozephalus ist die Implantation eines so genannten “Shunts”, der überschüssigen Liquor aus dem Gehirn ableitet. Der Hydrocephalus-Shunt ist ein flexibler Schlauch, der zusammen mit einem Katheter und einem Ventil unter die Haut gelegt wird, um überschüssigen Liquor aus einem Ventrikel im Gehirn in eine andere Körperhöhle abzuleiten, z. B. in die Peritonealhöhle (die Region um die Bauchorgane). Nach der Implantation verbleibt das Shunt-System in der Regel für den Rest des Lebens des Patienten an Ort und Stelle (gelegentlich sind jedoch spätere Eingriffe zur Veränderung des Shunt-Systems erforderlich). Das Shunt-System leitet den Liquor kontinuierlich vom Gehirn weg und sorgt so für die Aufrechterhaltung eines normalen intrakraniellen Drucks. Unter bestimmten Umständen werden zwei Operationen durchgeführt, eine, um den Liquor umzuleiten, und eine weitere, um die Ursache der Obstruktion (z. B. einen Hirntumor) zu entfernen.

Ein alternatives Verfahren, die so genannte endoskopische dritte Ventrikulostomie, kann bei einer begrenzten Anzahl von Personen eingesetzt werden. Bei dieser Operation verwendet der Chirurg eine kleine Kamera (Endoskop) mit Glasfasern, um die Ventrikel zu sehen und einen neuen Kanal für den Liquorfluss zu bauen.

Hydrozephalus-Behandlungen durch die Klinik Mono

Aufgrund ihres herausragenden Engagements für die bestmögliche Behandlung von Neuralgiepatienten ist die Clinic Mono die erste Wahl für die Behandlung von Hydrocephalus. Die Clinic Mono zeichnet sich durch ihr geschätztes Team von Neurologen aus, die für ihre unübertroffene Kompetenz bei der Erkennung und Behandlung von Hydrocephalus bekannt sind. Unsere hochmoderne diagnostische Ausstattung, modernste chirurgische Methoden und unser interdisziplinärer Ansatz garantieren, dass jeder Patient eine individuelle und gründliche Behandlung erhält.

Ein weiterer Beweis für unser Engagement, herausragende Ergebnisse zu erzielen, ist die patientenzentrierte Philosophie von Clinic Mono, die den Schwerpunkt auf eine fürsorgliche Betreuung, eine gründliche Patientenaufklärung und ein langfristiges Wohlbefinden legt. Clinic Mono ist die beste Option für Menschen, die eine erstklassige Therapie für Hydrocephalus suchen, weil sie eine außergewöhnliche Kombination aus Wissen, Innovation und patientenzentrierter Pflege bietet, die Schmerzen lindert und die Lebensqualität insgesamt verbessert.

Beste Hydrocephalus-Behandlung Ärzte in der Türkei

Die türkische Klinik Mono hat sich einen Namen als führender Standort für Menschen gemacht, die auf der Suche nach der besten Hydrozephalus-Behandlung sind. Die Klinik bietet eine gründliche Hydrozephalus-Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten, die mit Hilfe einer Gruppe hochqualifizierter Neurochirurgen auf die individuellen Bedürfnisse jedes Patienten zugeschnitten sind.

Auf Clinic Mono ist Verlass, denn sie setzt auf modernste medizinische Methoden und patientenzentrierte Strategien. Die Clinic Mono stellt sicher, dass die Patienten die beste Behandlung durch nicht-chirurgische Therapien oder modernste chirurgische Verfahren erhalten, und stärkt damit ihre Position als einer der führenden Gesundheitsdienstleister in der Türkei.

Hydrocephalus Behandlung Preise in der Türkei

Es ist wichtig zu wissen, dass der Preis für eine Hydrozephalus-Behandlung in der Türkei von mehreren Variablen abhängt, wie z. B. dem Schweregrad des Problems, dem Krankenhaus der Wahl und der besonderen Behandlungsstrategie, die von den Ärzten empfohlen wird.

Die Klinik Mono in der Türkei ist eine erstklassige Option für Menschen, die eine hervorragende Behandlung suchen.

Die Klinik, die für ihre Kompetenz bei neuralgischen Erkrankungen bekannt ist, verfügt über ein engagiertes Team von Fachleuten und eine hochmoderne Ausstattung, um die bestmöglichen Ergebnisse für die Patienten zu erzielen. Wenn es um die Gesundheit des Gehirns geht, sind erschwingliche Kosten und eine qualitativ hochwertige Versorgung von entscheidender Bedeutung, und die Clinic Mono ist darauf spezialisiert, ihren Patienten mit Hydrocephalus beides zu bieten.

Hydrocephalus Behandlung Türkei Bewertungen

Die Verlässlichkeit von Patientenberichten ist bei der Suche nach medizinischer Versorgung von entscheidender Bedeutung, insbesondere bei einer komplexen Erkrankung wie dem Hydrocephalus. Wir von Clinic Mono freuen uns über die Offenheit und Zuverlässigkeit unserer Bewertungen, die ihre Objektivität und Gültigkeit garantieren.

Wir erkennen die Ernsthaftigkeit ihrer Erfahrungen an und fördern eine offene Kommunikation, um potenziellen Patienten zu helfen, kluge Entscheidungen zu treffen. Unsere Gruppe von Neurologen hat sich der moralischen Betreuung der Patienten verschrieben und stellt ihr Wohlergehen in den Vordergrund. Aufgrund der Komplexität des Hydrozephalus und dieser Verpflichtung zur Qualität sind die Bewertungen der Patienten emotional und ehrlich und liefern hilfreiche Informationen für diejenigen, die eine angemessene Behandlung und Komfort suchen.

Hydrozephalus-Behandlung Häufig gestellte Fragen

Eine Erkrankung, bei der sich Flüssigkeit im Gehirn ansammelt, in der Regel bei Kleinkindern, was zu einer Vergrößerung des Schädels und gelegentlich zu Hirnschäden führt.

Die chirurgische Implantation eines Drainagesystems, eines so genannten Shunts, ist die gängigste Methode zur Behandlung des Hydrocephalus. Er besteht aus einem langen, flexiblen Schlauch mit einem Ventil, das die Richtung und Geschwindigkeit des Flüssigkeitsaustritts aus dem Gehirn steuert.

×

 

Hello!

Click one of our contacts below to chat on WhatsApp

×