Behandlung von Bandscheibenvorfällen

Überblick über das Verfahren

Verfahren

Operation Dauer

Krankenhausaufenthalt

Anästhesie

Erhalten Sie eine kostenlose Beratung

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.

Verfahren zur Behandlung von Bandscheibenvorfällen

Auch wenn die Wirbelsäule” wie ein solides, aber flexibles Element aussieht, besteht sie in Wirklichkeit aus mehreren winzigen Komponenten, die sich bewegen und für eine optimale Bewegung zusammenwirken. Ihre Bandscheiben, die kissenartigen Stützen zwischen den Wirbeln, sind einer der wenigen Musiker in dieser Harmonie, die gelegentlich ernsthaft verstimmt sind. Sie können den falschen Ton treffen – möglicherweise einen schmerzhaften -, wenn sie beschädigt werden und auf Nervenwurzeln treffen, die aus dem Rückenmark entspringen.

Die Scheiben sind gleichzeitig weich und fest. Der Nucleus pulposus hat einen weichen, gelartigen Kern und eine feste äußere Schicht, den Annulus fibrosus. Jede Bandscheibe hat auf der Außenseite Fasern, die für die Befestigung an den Wirbeln und die Stabilität sorgen. Der gelartige Kern der Bandscheibe, der das Rückenmark und die Rückenmarksflüssigkeit aufnimmt, kann in den Wirbelsäulenkanal “auslaufen”, wenn die harte äußere Schicht der Bandscheibe reißt. Wenn dieses Gel und vielleicht auch einige der inneren und äußeren Bandscheiben auf die Nervenwurzeln der Wirbelsäule drücken, führt dies zu Schmerzen.

Diese relativ häufige Erkrankung, die auch als Bandscheibenvorfall oder Bandscheibenriss bezeichnet wird, kann überall an der Wirbelsäule auftreten, betrifft aber am häufigsten den unteren Rücken oder den Nacken.

Eine Bandscheibenvorwölbung (Protrusion ) liegt vor, wenn der Bandscheibenring intakt ist, sich aber eine Vorwölbung bildet, die die Nerven beeinträchtigen kann. Ein Bandscheibenvorfall oder -vorfall ist eine andere Bezeichnung für einen Bandscheibenvorfall, bei dem der Ring der Bandscheibe reißt, so dass der mit Gel gefüllte Kern hervortreten kann. Ein Bandscheibenvorfall im Nacken entsteht, wenn eine Bandscheibe schwächelt und auf das Rückenmark drückt. Dies kann Nacken-, Schulter-, Arm- und Rückenschmerzen verursachen.

Symptome eines Bandscheibenvorfalls

Wenn der Bruch nur geringfügig ist oder nicht auf einen Nerv drückt, haben Sie möglicherweise überhaupt keine Beschwerden. Andererseits können die Schmerzen bei einem Bruch, der die Nerven beeinträchtigt, intensiv und unerbittlich sein. Er wird häufig auf einer Körperseite empfunden und kann in einen Arm (bei einem Bandscheibenvorfall im Nacken) oder in ein Bein (bei einem Bandscheibenvorfall im Lendenbereich; Beispiel: Ischias) ausstrahlen.

In vielen Fällen verspüren die Patienten keine Symptome einer Halsbeule. Ein Bandscheibenvorfall im Nacken kann sich entwickeln, ohne Symptome zu verursachen. In anderen Fällen drückt die Bandscheibe jedoch auf einen Nerv im Nacken. Dies kann zu Nacken-, Schulter- und Rückenbeschwerden, Taubheitsgefühlen oder Kribbeln in den Schultern, Armen oder Fingern sowie einer eingeschränkten Bewegungsfreiheit führen. Das Ausmaß des Drucks auf den Nerv bestimmt das Ausmaß der Symptome. Die Symptome verstärken sich häufig bei körperlicher Anstrengung und bessern sich in Ruhephasen.

Bei einem Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule können sich die Beschwerden in den Arm und eventuell in die Hand ausbreiten. Sie können auch Schmerzen im Schulterblatt und im Nacken haben, wenn Sie den Kopf bewegen oder den Nacken beugen. Gelegentlich können Muskelkrämpfe (unkontrollierbare Muskelanspannungen) auftreten. Dies sind einige der Symptome eines zervikalen Bandscheibenvorfalls.

Behandlung von Bandscheibenvorfällen

Die meisten Patienten mit einem Bandscheibenvorfall sprechen gut auf eine konservative Therapie an und müssen nicht operiert werden. Sie werden dazu angehalten, bestimmte gesunde Lebensgewohnheiten anzunehmen und bestimmte Behandlungen, wie z. B. Physiotherapie, durchzuführen. Zusätzlich zur Physiotherapie und den von Ihrem Arzt verschriebenen Schmerzmitteln.

Behandlung von Bandscheibenvorwölbungen im Nacken: Physiotherapie und Übungen können helfen, einen Bandscheibenvorfall im Nacken zu behandeln. Dazu gehört eine Mischung aus sanften Nackendehnungen und Übungen zur Stärkung des Nackens und der umliegenden Muskeln. Auch eine Reihe anderer Behandlungen, wie Schmerzmittel und Operationen, sind möglich.

Behandlung von zervikalen Bandscheibenvorfällen: Bandscheibenvorfälle an der Halswirbelsäule werden häufig konservativ behandelt, mit nichtsteroidalen Entzündungshemmern (Ibuprofen, Aleve, Motrin) und Ruhe. Ein chirurgischer Eingriff ist erforderlich, wenn Myelopathiesymptome auftreten oder wenn andere Therapien unwirksam sind.

Mikrodiskektomie: Bei dieser Behandlung werden Teile der Bandscheibe entfernt, um die Belastung der Wirbelsäule zu verringern. Die Mikrodiskektomie wird auch als Mikrodekompression bezeichnet.

Laminektomie: Bei einer Laminektomie wird ein Teil des Wirbelsäulenknochens entfernt. Dadurch wird Platz für das Rückenmark und die Nerven geschaffen, so dass sie nicht gequetscht werden.

Anteriore zervikale Diskektomie und Fusion (ACDF) oder zervikaler Bandscheibenersatz (CDR): Dies sind zwei alternative Optionen für Bandscheibenvorfälle in der Halswirbelsäule (dem Nacken). ACDF und CDR sind beides Operationen, bei denen die problematische Bandscheibe entfernt und entweder ein Knochentransplantat (ACDF) oder eine künstliche Bandscheibe (CDR) zur Stabilisierung der Region eingesetzt wird.

Microlaminoforaminotomie: Bei diesem Verfahren entfernt Ihr Chirurg ein kleines Stück Knochen aus Ihrem Wirbel, um mehr Platz für den eingeklemmten Nerv (die eingeklemmten Nerven) zu schaffen.

Behandlung von Bandscheibenvorfällen durch die Klinik Mono

Clinic Mono ist die bevorzugte Alternative für die Behandlung von Bandscheibenvorfällen, weil sie sich auf die bestmögliche Therapie für neuralgische Patienten konzentriert. Die Clinic Mono zeichnet sich durch eine angesehene Gruppe von Neurologen aus, die für ihre unübertroffene Expertise bei der Erkennung und Behandlung von Bandscheibenvorfällen bekannt sind. Unsere moderne Diagnosetechnik und unser multidisziplinärer Ansatz gewährleisten, dass jeder Patient eine individuelle und umfassende Betreuung erhält.

Clinic Mono ist die ideale Alternative für alle, die eine erstklassige Behandlung von Bandscheibenvorfällen suchen, weil sie eine bemerkenswerte Mischung aus Fachwissen, Innovation und patientenzentrierter Behandlung bietet, die Schmerzen heilt und die Funktion wiederherstellt.

Beste Bandscheibenvorfall Behandlung Ärzte in der Türkei

Die Klinik Mono ist vertrauenswürdig, weil sie auf modernste medizinische Techniken und patientenorientierte Initiativen setzt. Die Clinic Mono garantiert den Patienten die bestmögliche Behandlung durch nicht-chirurgische Behandlungen oder modernste chirurgische Verfahren und festigt damit ihre Position als führender Gesundheitsdienstleister in der Türkei. Unsere Neurologen erstellen nach der Diagnose einen individuellen Behandlungsplan, um Ihr spezifisches Leiden zu behandeln.

Bandscheibenvorfall Behandlung Preise in der Türkei

Menschen, die eine außergewöhnliche Behandlung suchen, können sich beruhigt für die Clinic Mono in der Türkei entscheiden. Die Klinik, die für ihre Expertise bei neuralgischen Erkrankungen bekannt ist, bietet ein engagiertes Team von qualifizierten Spezialisten sowie modernste Einrichtungen, um die bestmöglichen Ergebnisse für die Patienten zu erzielen. In Bezug auf die Gesundheit sind Erschwinglichkeit und eine qualitativ hochwertige Versorgung von entscheidender Bedeutung, und die Klinik Mono in der Türkei ist darauf spezialisiert, den Patienten eine erstklassige Gesundheitsversorgung zu erschwinglichen Preisen anzubieten.

Bandscheibenvorfall Behandlung Türkei Bewertungen

Die Verlässlichkeit von Patientenberichten ist bei der Suche nach medizinischer Versorgung entscheidend. Wir von Clinic Mono freuen uns über die Offenheit und Zuverlässigkeit unserer Bewertungen, die ihre Objektivität und Gültigkeit garantieren. Viele Bewertungen enden mit einer Empfehlung oder einer Gesamtbewertung, die eine schnelle Einschätzung der Qualität der Klinik ermöglicht. Positive Empfehlungen können bei potenziellen Patienten Vertrauen schaffen. Unser Engagement für unsere Patienten hört nicht mit der Behandlung auf. Wir bieten eine umfassende Nachsorge und Unterstützung an, um die Fortschritte zu bewerten, Schwierigkeiten nach der Behandlung zu beheben und das langfristige Wohlbefinden unserer Patienten zu gewährleisten.

Häufig gestellte Fragen zum Bandscheibenvorfall

Die Bandscheibe befindet sich zwischen den Knochen der Wirbelsäule, so dass Sie sie wahrscheinlich nicht spüren werden.

Ohne Operation klingen die durch einen Bandscheibenvorfall verursachten Beschwerden in 90 % der Fälle innerhalb von sechs Monaten ab. Die Genesung von einem lumbalen Bandscheibenvorfall kann bis zu sechs Wochen dauern.

Sie ist meist eine der Hauptursachen für Nacken- und Armschmerzen. Die gute Nachricht ist, dass nicht alle Fälle der zervikalen Bandscheibenvorwölbung ein ernstes Problem darstellen.

×

 

Hello!

Click one of our contacts below to chat on WhatsApp

×